/ Kursdetails

231-16002 Philosophieren als Bildungs- und Erziehungsprinzip in der Umweltbildung und Erziehung zu nachhaltigem Handeln

Beginn 23.03.2023 , 15:00 - 18:45 Uhr 
Kursgebühr 96,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ute Mangold
Status Plätze frei

Kursinfo:

Kooperation mit der Naturschule Region Bodensee e.V.

PHILOSOPHIEREN ALS BILDUNGS- UND ERZIEHUNGSPRINZIP IN DER UMWELTBILDUNG UND ERZIEHUNG ZU NACHHALTIGEM HANDELN
Wer philosophische Gespräche leiten will, braucht eine Sensibilität für die philosophische Dimension von Fragen. Auch muss er/sie selbst ein wenig Erfahrungen im Philosophieren gesammelt haben. In einem praxisnahen Workshop wird die Vorbereitung und Durchführung von philosophischen Gesprächen erlebt und reflektiert. Anhand geeigneter Einstiege, Rituale und methodischer Anregungen werden die Grundlagen des Philosophierens mit Kindern als Gesprächsführung außerhalb der akademischen Philosophie erlebbar. Die philosophischen Gesprächsrunden zu Themen der Zukunft und Nachhaltigkeit können mit Kindern im Kindergarten, wie auch in der Grundschule sehr gut umgesetzt werden.




zoom Raum 20

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.