/ Kursdetails

212-10402 Helmut Fidler: Jüdisches Leben in der Bodenseeregion: Eine Spurensuche

Beginn 20.05.2021 , 19:30 - 21:00 Uhr 
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Helmut Fidler
Status Plätze frei
Kursfoto
privat

Kursinfo:

Das Jubiläum 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland nimmt der der Historiker Helmut Fidler zum Anlass, den Spuren jüdischen Lebens in der Bodenseeregion nachzugehen. Der jüdische Historiker Bertold Rosenthal ging davon aus, dass Juden schon vor den Alemannen am Bodensee lebten. Funde und Dokumente belegen, dass sich seit mindestens 800 Jahren Juden hier in der Region niedergelassen haben. Ihre Spuren prägen noch heute manches Ortsbild, auch wenn dem Besucher dieser Orte dies nicht bewusst wird. Die Geschichte Jüdischen Lebens am Bodensee eine Geschichte von gegenseitigem Respekt und Anerkennung ebenso wie eine Geschichte von Vertreibung und Vernichtung. Immer aber ist sie eine grenzüberschreitende Geschichte und das ist bis heute so geblieben.

Helmut Fidler ist Historiker, Buchautor, Dozent und Reiseleiter. Mit seiner Familie lebt er in Konstanz. Er befasst sich seit vielen Jahren mit der Geschichte der Juden im Bodenseeraum, leitet Seminare, hält Vorträge und organisiert in Deutschland und der Schweiz Rundgänge zu Orten des jüdischen Lebens und der jüdischen Kultur. 2011 veröffentlichte er im Huber Verlag ein Buch über „Jüdisches Leben am Bodensee“.
Eine gemeinsame Veranstaltung im Festjahr 2021: "1700 Jahre Jüdisches Leben In Deutschland"

Projekt : Jüdischer Bodensee, Jüdische Gemeinde Konstanz e.V., Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee-Region, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V. und vhs

Anmeldung bis 14 Uhr am Veranstaltungstag.
Online-Vortrag: Den Link erhalten Sie am Veranstaltungstag




Kursort

zoom Raum Vorträge




Termine

Datum
20.05.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
zoom Raum Vorträge
Status


Legende


Z

Zusätzlicher Kurstag