Logo
Vorträge / Kursdetails

192-10028 Jörg Rensmann: UNRWA im Nahen Osten - ein Friedenshindernis?

Beginn 24.09.2019 , 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Jörg Rensmann
Status Plätze frei
Kursinfo:

vhs + Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee-Region + Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Konstanz e.V. + Jüdische Gemeinde Konstanz e.V.

Die Agenda des UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge UNRWA ist ein Friedenshindernis ersten Ranges. Es wird zu einem erheblichen Teil aus deutschen Steuergeldern finanziert. Ein politisch gefordertes "Rückkehrrecht" für palästinensische Flüchtlinge ins israelische Kernland, d.h. die Rückkehr von inzwischen 5,3 Millionen Menschen dorthin, würde die jüdische politische Souveränität im Nahen Osten beenden und steht einer ZweiStaaten-Lösung klar im Weg. Vor allem die in den UNRWASchulen in den Palästinensergebieten eingesetzten Lehrmaterialien genügen nicht einmal UNESCO-Standards. Der Politikwissenschaftler und MFFB-Programmdirektor Jörg Rensmann wird Reformvorschläge erörtern.




Kursort

Konstanz; vhs, Astoria-Saal

Katzgasse 7
78462 Konstanz

Termine

Datum
24.09.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Konstanz; vhs, Astoria-Saal , Katzgasse 7
Status


Legende


Z

Zusätzlicher Kurstag


Ihre Ansprechpartner


Dr. Dorothee Jacobs-Krahnen
Tel. 7531/5981-27
E-Mail schreiben

Uwe Donath
Fachbereich: Gesellschaft, Essen & Trinken, GTS
Tel. 07732/89348-61
E-Mail schreiben