/ Kursdetails

202-10053 Prof. Michael Albus: Licancábur und San-Francisco-Peaks Heilige Berge in Chile und Nordamerika

Beginn 13.10.2020 , 19:30 - 21:00 Uhr 
Kursgebühr 7,00 € — Schüler/-innen und Studierende mit Ausweis und mit vhs-Vortragskarte frei.
Kein Bankeinzug bei Anmeldung über die Homepage, nur Abendkasse!
Dauer 1 Termin
Kursleitung Prof. Dr. Michael Albus
Status Plätze frei
Kursinfo:


vhs + Petrus und Paulus Pfarrei + K9

Der Licancábur in der chilenischen Atacama-Wüste ist das die letzten körperlichen und seelischen Kräfte herausfordernde Symbol der Inka-Religion, die die Sonne als Gottheit verehrt und damit viele andere Religionen geprägt hat. Der Berg ist 6000 Meter hoch, wird oft von eisigen Stürmen überfallen und ist abweisend aber auch von beeindruckender Schönheit.

Die San-Francisco-Peaks im nordamerikanischen Arizona, Heilige Berge der Navajo- und Hopi-Indianer, stehen für eine Form der Verehrung des Göttlichen, die alles in der Welt als "heilig" zu begreifen versucht. Diese Religion übt heute wieder eine starke Fazination auf die Menschen in der technischen Welt aus. Bilder aus einer anderen in unserer Welt.




Kursort

Konstanz; K9, Hieronymusgasse 3

Hieronymusgasse 3
78462 Konstanz

Termine

Datum
13.10.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Konstanz; K9, Hieronymusgasse 3 , Hieronymusgasse 3
Status


Legende


Z

Zusätzlicher Kurstag