/ Kursdetails

202-64005 Dozententag: Störungen im Unterrichtsverlauf Warum werden die Menschen immer komplizierter?

Beginn 20.11.2020 , 17:00 - 19:00 Uhr 
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Mark Bottke
Status
Kurshinweise:

Ob eine Situation als kompliziert oder schwierig angesehen wird, liegt immer im Auge des Betrachters. Wissenschaftlich ausgedrückt sprechen wir dabei von einer emotional konstruktivistischen Sichtweise.
Je nach Herkunft, Erziehung, Milieu, Lebensbedingungen, Alter, Geschlecht und erlernter Copingstrategien beurteilen wir eine Lehrsituation aus unserer subjektiven Wahrnehmung heraus. Entsprechend spielt die Selbstreflexion eine zentrale Rolle.
Am Anfang steht die Auseinandersetzung mit den eigenen Hot Spots und negativen Triggern.
Danach schauen wir uns gemeinsam die verschiedenen Definitionsmöglichkeiten von schwierigen Lernsituationen an, um anschließend zu erläutern, wie durch eine entsprechende didaktische Prävention potenzielle Konfliktursachen reduziert werden können.
Im letzten Teil befassen wir uns mit Strategien und Interventionsmöglichkeiten im "Umgang mit Störungen, Konflikten und Lernwiderstand".
Störungen und Lernwiderstände, die uns im Unterrichtsverlauf begegnen, werden gerne und vorschnell auf fehlenden Willen oder unzureichende Motivation der Lernenden zurückgeführt.
Dieses Seminar soll dazu einladen, zukünftig stärker darauf zu achten, welche Barrieren Ergebnis einer nicht gelungenen Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden sein können auch bei Onlinekursbesuchern.



Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Kurs weiterempfehlen

Homeoffice

Termine

Datum
20.11.2020
Uhrzeit
17:00 - 19:00 Uhr
Ort
Homeoffice
Status


Legende


Z

Zusätzlicher Kurstag